Produkte

Kontakt

  1.  

Q-Lab-Telefonnummern

USA: +1-440-835-8700
Florida und Arizona Test- Dienstleistungen: +1-305-245-5600
UK/Europa: +44-1204-861616
Deutschland: +49-681-857470
China: +86-21-5879-7970

Der QCT-Kondensationstester
Click to Enlarge Image
 
Der QCT-Kondensationstester Wie die Kondensationskammer arbeitet QCT-Korrosionstester Korrosionskammertests Korrosionskammer
Click to Switch Image

QCT Condensation Tester

Der QCT Kondensations-Tester simuliert die schädigenden Effekte von klimatischen Feuchtigkeitseinflüssen, indem warmes Wasser direkt auf dem Prüfstück kondensiert wird. In wenigen Tagen oder Wochen kann der QCT-Tester Schäden reproduzieren, die durch Feuchtigkeit innerhalb von Monaten oder Jahren verursacht werden.

Der QCT-Tester ist schnell, einfach in der Handhabung und preiswert. Er verwendet 100% Luftfeuchtigkeit, um einen beschleunigten Schaden durch Regen und Tau an Metallen, Farben und organischen Materialien zu simulieren. Durch die Erhöhung der Feuchtigkeitstemperatur wird die natürliche Exposition weiter beschleunigt. Der QCT-Tester ersetzt herkömmliche Immersions- und (nicht kondensierende) Feuchtigkeitstests.

Der QCT-Kondensationstester wird in tausenden Labors in über 50 Ländern eingesetzt. Es ist der einfachste, zuverlässigste und am leichtesten zu bedienende, Kondensationstester.


Einwirkungen der Außenfeuchtigkeit
Feuchtigkeit ist ein wesentlicher Feind für die meisten Materialien. Sie verursacht Korrosion von Metallen, die Zersetzung von organischen Stoffen und die Auflösung von Strukturen. Kondensation ist Wasser, das aus unreinem Wasser destilliert, mit der Atmosphäre vermischt und mit Sauerstoff gesättigt wurde. Diese Art von Feuchtigkeit wird auch als "aggressives Wasser" bezeichnet, da es auch den Sauerstoff mit sich trägt, wenn es mit einem Material in Kontakt kommt oder durch eine Beschichtung diffundiert. Untersuchungen zeigen, das Materialien im Außenbereich durchschnittlich 12 Stunden pro Tag kondensiertem Wasser in Form von Tau ausgesetzt werden.

Der QCT-Kondensationstester
Der QCT-Tester verwendet 100 % kondensierende Feuchtigkeit zur Simulation und Beschleunigung der durch Tau verursachten Schäden auf Metallen, Lacken und organischen Materialien. Er beschleunigt die natürliche Exposition durch die Erhöhung der Feuchtigkeitstemperatur.

Der QCT-Tester benötigt nur normales Leitungswasser, weil dieses während des Verdampfungsvorgangs zu reinem, destilliertem Wasser wird und auf den Prüflingen kondensiert.

Das innovative Design des Testers verwendet Raumluft zur Kühlung, um einen Temperaturunterschied zwischen der Vorder- und der Rückseite der Prüflinge zu erzeugen. Dieser Temperaturunterschied ist ein erforderliches Element für die Kondensation. Es ist hervorzuheben, dass der QCT-Tester sich grundlegend von einem typischen Feuchtigkeitstester unterscheidet.

Variable Expositionszyklen
Der Anwender kann den QCT-Tester programmieren, um eine statische, 100%ige Luftfeuchte zu generieren, oder um zwischen heißer Kondensation und Abtrocknung abzuwechseln. Der Temperaturenbereich reicht von Raumtemperatur bis zu 70°C. Das System ermöglicht mit dem automatischen Zyklustimer die Auswahl von nahezu jedem Nass/Trocken-Zyklus. Die Zyklusoptionen reichen von subtiler Feuchtigkeit eines nahezu unsichtbaren Tauniederschlags, ein paar Grad über der Raumtemperatur, bis zu einer beständig hohen Temperatur mit ablaufendem Kondensat.

Frost beschleunigt manche Zerstörungsprozesse. Um einen Frost-/Tauwetterzyklus zu generieren, entfernen Sie die Prüfbleche manuell vom QCT-Tester (wenn sie nass sind) und frieren Sie sofort ein.

Schnell und vielseitig
Der QCT-Tester testet:

  • Blasenbildung & Wasserbeständigkeit von Farben & Holzkonservierungen
  • Vorbehandlungen für Lackierungen
  • Oberflächenreinheit von Materialien
  • Elektrische Isolationen & Komponenten
  • Wachse, Polituren und Klebstoffe

Einfach zu verwenden, einfach zu installieren
Der QCT-Tester ermöglicht sofortige Blasenbildungs- und Korrosionsprüfungen. Sobald Wasser eingefüllt ist, ist er einsatzfähig. Stellen Sie den Tester irgendwo in Ihrem Büro, Labor oder Betrieb auf. Die vom QCT-Tester erzeugte Wärme und Feuchtigkeit entspricht jener von einer zusätzlichen Person im Raum. Die Prüfbleche am QCT-Tester können so oft begutachtet werden, wie Sie möchten, ohne die Prüfbedingungen zu beeinflussen. Entfernen Sie einfach die Probe und ersetzen Sie sie durch eine Blindprobe.

Standards
Der QCT-Tester ist konform mit:

  • ASTM D4585 - Test der Feuchtigkeitsbeständigkeit unter kontrollierter Kondensation
  • ISO 6270-1 - Farben und Lacke - Feuchtigkeit (kontinuierliche Kondensation)
  • BS 3900, Teil F9 - Bestimmung der Feuchtigkeitsbeständigkeit (kontinuierliche Kondensation).

Der QCT-Tester verfügt über ein automatisches Trocknungssystem, das durch das Einblasen von heißer Luft in die Testkammer erfolgt. Eine Kombination von Nass- und Trockenperioden kann durch die Verwendung eines 24 Stundentimers programmiert werden. Dieser teilt den Tag in 96 Schritte von je 15 Minuten auf. Der QCT-Tester wird komplett montiert und verkabelt ausgeliefert.

Der QCT-Tester hat eine Kapazität von 62 Prüfblechen von je 75 x 150 mm oder 48 Prüfblechen von je 100 x 150 mm. Er hat einen Temperaturbereich, der von der Raumtemperatur bis zu einer Temperatur von 70°C reicht.

Der Wasserverbrauch des QCT-Testers beträgt etwa 2 Liter Leitungswasser pro Tag. Er ist mit einer automatischen Wasserzuleitung versehen, die durch einen 6-mm-Plastikschlauch mit der Wasserversorgung verbunden wird. Er besteht aus einer korrosionsfesten Aluminiumkonstruktion und einer Edelstahl-Wasserwanne.

Technische Unterlagen

Technische Artikel

Produktbroschüren

Spezifikationsbulletins

Bedienungshandbücher